Menü

Maxima
Winter 18

Kollektionsbericht Herbst/Winter 2018/19 

Spielerisch leichte Kombinationen sorgen für authentische, entspannte, selbstbewusste Looks, wobei überraschende Farbeffekte neue Akzente und Statements setzen. Das kontrastreiche Spiel zieht sich durch die Themen. Maskuline Klassiker werden durch sportive, feminine oder florale Elemente neu interpretiert und modisch inszeniert. Daneben sorgen Athleisure-Styles mit Kuschelfaktor für Momente der Leichtigkeit. Dekoration bleibt ein belebendes Element, kommt aber weitaus weniger plakativ, sondern nur noch subtil zum Einsatz. Mit den vielfältigen Styling-Varianten gelingt der fließende Übergang zwischen Office und Lounge mühelos. 

Kastige Oberteile mit kleinen, schmückenden Details werden zu schmalen Pencil-Hosen getragen oder modern übersetzte Blazer mit sportiven Ansätzen zu verkürzten Culottes. Das gekonnte Spiel mit den Längen setzt sich fort und sorgt mit innovativen Statement-Pieces für neue, modische Outfits und vorteilhafte Silhouetten. k Die Materialien zeigen sich vielfältig von sportiv bis opulent. Im Fokus stehen gehämmerter oder bestickter Samt, softer Sweat, weiche Viskosequalitäten im Druck, zarter Chiffon, floral besticktes Leder und flauschiger Strick. Kontrastreiche Kombinationen lassen eine Art „Everyday-Opulence“ entstehen, die sich wie selbstverständlich in die Streetwear integriert. 

Neben maskulinen Musterungen wie Glencheck oder Nadelstreifen, bringen grafische Dessins, gepatchte florale Prints oder auch Paisleys Spannung in die Looks. Auch Camouflage ist ein starkes Thema. 

Maxima startet farbenfroh in die Saison und bringt im ersten Thema ein kräftiges Pink gefolgt von einem leuchtenden Orange. Rauchblau, Curry, Royal und Petrol vervollständigen die selbstbewusste Farbpalette.

 

YOUR STYLE. MAXIMA.